Erstellung eines Indirekteinleiterkatasters
Die Indirekteinleiterverordnung BGBl. II Nr. 222/1998 ist am 12. Juli 1998 in Kraft getreten und verpflichtet Kanalisationsunternehmen erstmalig mit 12. Juli 2001 Meldungen entsprechend der Indirekteinleiter (Indirekteinleiterkataster) an die Wasserrechtsbehörde zu übermitteln.
Wir können Ihnen einerseits im Bereich der Umsetzung der Indirekteinleiterverordnung in Ihrem Kanalisationsunternehmen behilflich sein, andererseits können wir mit unserem Partner in ihrem Auftrag den Indirekteinleiterkataster erstellen bzw. auch die Entsorgungsverträge der Indirekteinleiter mit dem Kanalisationsunternehmen vorbereiten.
VwGH Urteil
Mit der Entscheidung vom ...

Qualitätssicherung von Baurestmassen über mobile Brechanlagen
Es ist immer häufiger der Fall ...